Kassensturz – Klamme Kommunen bremsen Inklusion

Der Geschäftsführer des kommunalen Spitzenverbandes Brandenburgs Karl-Ludwig Böttcher und der Präsident des Städte- und Gemeindebundes Werner Große haben am Mittwoch in Potsdam die Landesregierung angemahnt, den Kommunen des ostdeutschen Flächenlandes bei der Umsetzung der Inklusion finanziell stärker unter die Arme zu greifen. Man rechne mit Gesamtkosten im dreistelligen Millionenbereich. LINK__

Advertisements

Inklusion mit Implosionseffekt

Brandenburg schnürt ein Paket mit 136 Ideen für die Inklusion im Land. Es reicht von Paralympics bis zu Rollstuhlrampen in die Staatskanzlei. Und jetzt kommt der inklusive Implosionseffekt: Die Behindertenverbände sagen MEILENSTEIN! Und sie sagen auch: ENTTÄUSCHEND. Und sie haben Recht – alle beide. Kann man Inklusion auch konsensual bekommen? Nein, wer so viel aufholen muss, wird sich immer fragen: Sind wir schnell genug? ausführlicher Bericht PNN

inc. alle Trebnitz 20./21.1 2012

Hervorgehoben

Trebnitzer Werkstätten zur Inklusion in Schule und Zivilgesellschaft

2-tägige Informations- und Lernagora für LehrerInnen, Sonder- und HeilpädagogInnen, Zivilgesellschaft und Politik. Interessierte Willkommen! In leichter Sprache…
Freitag, 20. Januar 2012: 2019 ist heute! Wer gehört dazu? Alle! 
Wilfried W. Steinert: Inklusion ist Realität – auch in Brandenburg. Theater.
Podium mit Gaby Blank u.a. : Wer macht Inklusion – Gesellschaft oder Politik?

Samstag, 21. Januar: Workshops zur inklusiven Schulentwicklung, zu Lerngruppen und außerschulischer Inklusion. Inklusion beim Pisaaufsteiger Polen